Mi & Mu

Mi und Mu in Lauenburg


An einem der letzten lauen Sommertage machten Mi und Mu einen Tagesausflug die Elbe rauf. Sie landeten in dem süßen Städtchen Lauenburg. Hier gab es eine lustige Gastwirtin im Hotel-Café Möller mit Elbblick und sogar Street Art!
Warum der Rufer Rufer heißt blieb Mi und Mu verborgen, was er allerdings auf der gegenüberliegenden Elbseite erblickt, haben sie in Erfahrung gebracht.
Dort gibt es einen wunderschön direkt am Ufer gelegenen Zeltplatz. Wie ihnen allerdings die Dame mit dem nagelscherengepflegten Rasen um ihren Campingwagen herum erzählte, erlebt dieser 2012 wohl die letzte Saison. Was danach mit dem Ufergrundstück passiert bleibt ungewiss. Wer also dort nochmal idyllisch campen will, der sollte sich beeilen. Mi und Mu rüsten sich schonmal aus!

20120904-090645.jpg

20120904-091639.jpg

20120904-092900.jpg

20120904-093118.jpg

20120904-092955.jpg

20120904-093215.jpg

20120904-093238.jpg

20120904-093307.jpg

20120904-093346.jpg

20120904-093444.jpg

Dieser Beitrag wurde am 4. September 2012 um 9:39 am veröffentlicht. Er wurde unter Freizeit, Geschichte, Reise, Streetart abgelegt und ist mit , , , , , , getaggt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: